Anfahrtsbeschreibung

Auf Bitte vieler Besucher unserer Palamós­freundeseite im Internet möchten wir an dieser Stelle in allen Einzelheiten über Reisemöglichkeiten und -wege in die Partnerstadt Rheda-Wiedenbrücks informieren. Wir beginnen mit dem PKW.

Mit dem Auto

Beschrieben ist hier die Anfahrt von Rheda-Wiedenbrück nach Palamós. Wenn Sie eine Anfahrtsbeschreibung von einem anderen Ort, speziell aus Süddeutschland haben, sind Sie herzlich eingeladen, sie uns zuzuschicken. (info@palamosfreunde.de)

Auf der kürzesten Fahrtstrecke sind von Rheda-Wiedenbrück bis Palamós 1450 km zurückzulegen.

Fahren Sie von Rheda-Wiedenbrück auf der A2 Richtung Dortmund, dann auf der A1 in Richtung Köln.

Wenn Sie auf der Autobahn weiterfahren möchten, fahren Sie jetzt auf der A61 in Richtung Koblenz und auf der A40/A1 in Richtung Trier. Kürzer ist allerdings folgender Weg:

Fahren Sie auf der A1 weiter in Richtung Euskirchen, dann auf der B51 über Prüm, Bitburg nach Trier. Ca 3km vor Trier fahren Sie wieder auf die A1/E44.

Willkommen in Luxemburg! Ein Tipp. Tanken Sie ihren Wagen nochmal auf! Das Benzin ist in Luxemburg erheblich billiger als in Deutschland und in Frankreich. Leider sind die Tankstellen deshalb leider oft auch überfüllt.

Von Luxemburg aus fahren Sie auf den französischen Autobahnen über Metz, Nancy, Dijon nach Lyon.

Für den schnellsten Weg durch Lyon fahren Sie Richtung Lyon Centre, durch die Tunnel und dann in Richtung Marseille. Wenn Sie die Stadt meiden wollen, können sie auch schon vorher in Richtung Marseille einordnen und damit die Stadt umfahren.

Am Abzweig Orange biegen Sie ab in Richtung Barcelone/Montpellier, dann weiter über Nîmes, Montpellier, Beziers, Narbonne, Perpignan zur spanischen Grenze.

In Spanien folgen Sie der Autobahn in Richtung Girona/Barcelona bis zur Abfahrt Figueres N(ord).

Auf der Nationalstraße N II fahren Sie ca 10km in Richtung Barcelona (Stadtumgehung Figueres) bis zum Abzweig Richtung La Bisbal. Fahren Sie auf der C66 durch La Bisbal und folgen Sie dann der Ausschilderung Palamós.

Alternativ kann man auch über Frankfurt, Freiburg, Besançon nach Dijon und Lyon fahren.

Nun noch einige Tipps: Benzin und Diesel sind in Luxemburg und Spanien deutlich günstiger als in Deutschland und Frankreich. An den Autobahnzahlstellen in Frankreich (ab Nancy bis zur spanischen Grenze muss Autobahngebühr bezahlt werden und in Spanien auch) hilft eine Kreditkarte, weil man mit Fahrzeugen unter 2m Höhe automatische Schranken (CB, carte bancaire) nutzen kann. Das geht schneller. Über den Daumen fahren wir von Rheda-Wiedenbrück bis zur luxemburgisch/französischen Grenze 400 Km, dann bis Lyon 500 Km und von Lyon bis Palamós 550 Km.

Fahrtkosten PKW

Die Fahrtkosten Rheda-Wiedenbrück - Palamós betrugen im März 2012: Autobahngebühr in Spanien Ausfahrt Figueras-Norte bis zur Grenze 2,05.- Euro; Autobahngebühr Frankreich Perpignan-Lyon-Dijon-Nancy 69,20.- Euro; danach geht es über Metz, Luxemburg, Trier, Bitburg, Köln und Dortmund nach Rheda-Wiedenbrück. Treibstoff ist für 1500 km zu kalkulieren. Diesel kostete im März 2012 in Luxemburg 1,27.-, in Spanien 1, 37.-, in Frankreich 1, 57.- und in Deutschland zwischen 1,40.- und 1,55.- Euro. Die Fahrzeit beträgt unter normalen Umständen ca. 16 Stunden, denn an die Geschwindigkeitsbegrenzungen mit 130 km/H in Frankreich und 120 km/H auf Spanischen Autobahnen sollte man sich schon halten. Meiden sollte man unbedingt Ferienbeginn und Ferienende in Frankreich und Spanien (~ 1. August bis 31. August). Da kann es auf französischen und spanischen Straßengang, ganz eng werden und man kann viel Zeit an Tankstellen, Zahlstellen und in Staus verlieren.

Flugzeug

Die schnellste Variante ist das Flugzeug. Nur 40 Autominuten von Palamós entfernt befindet sich der Flughafen Girona-Costa Brava. Er wird von  Ryanair von diversen Flughäfen in Deutschland direkt angeflogen. Zur Zeit (Mai 2015) sind das Dortmund, Bremen, Düsseldorf-Weeze, Frankfurt-Hahn, Karlsruhe, Memmingen. Auch die niederländischen Flughäfen Eindhoven und Maastricht können eine Alternative sein. Die Reisezeit ist natürlich kürzer als mit PKW, Bahn oder Bus, doch unterschätzen sollte man die mit allen Wartezeiten auch nicht.

Bustransfer nach Palamós

Die Bushaltestelle befindet sich nach dem Verlassen des Flughafengebäudes auf der rechten Seite hinter dem Taxistand. Dort werden auch aus einem Kassenhäuschen die Fahrkarten verkauft. In den Monaten Juli und August wird von der Firma Sarfa eine Direktverbindung nach Palamós angeboten (Fahrzeit 85 min). Während der restlichen Zeit muss man in Girona am Bahnhof umsteigen. Die Firma Barcelona Bus fährt stündlich vom Flughafen nach Girona zum Bahnhof (Fahrzeit 20 min). Von dort aus fährt dann ein Bus der Firma Sarfa Richtung Palafrugell nach Palamós (Fahrzeit 85 min). Achtung! Es gibt zwei Linien Richtung Palafrugell - eine über La Bisbal und eine über Platja d'Aro. Letztere ist die Richtige. Die Haltebucht wird auf der Anzeigetafel angezeigt. Informationen und Fahrkarten erhält man im Bahnhofsgebäude oder direkt beim Busfahrer. Die Fahrkarten kosten (Stand Mai 2015) 2,75€ (Flughafen - Bahnhof) und 6,75€ (Girona - Palamós).

Taxi nach Palamós

Eine Taxifahrt vom Flughafen Girona nach Palamós kostet laut Preistafel 63€ bzw. 75€ im Nachttarif (Stand Mai 2015). Wer mit mehreren Leuten reist sollte ein Taxi in Erwägung ziehen, da die Fahrzeit deutlich kürzer ist als mit dem Bus.

Bahn

Kommen wir nun zur Bahn und es sei gleich vorweggenommen, dass sie eigentlich keine wirkliche Alternative zu PKW oder Flugzeug ist. Von Rheda-Wiedenbrück geht es nach Köln und dann mit dem Thalys nach Paris-Nord. Da der Zug nach Girona (Palamós hat keinen Bahnanschluss) aber ab Paris-Austerlitz die französische Hauptstadt verlässt, heißt das mit Gepäck und U-Bahnlinie 5 (Metro) Richtung Place d’Italie zum Anschlusszug. Zwischen Paris und Girona verkehren Nachtzüge mit Liegewagen. Die Fahrtzeit beträgt 10,5 Stunden, so dass sich die Gesamtfahrzeit auf 18-20 Stunden beläuft. Der Sarfabus von Girona nach Palamós benötigt auch noch ungefähr eine Stunde. Eine einfache Bahnfahrt von Rheda-Wiedenbrück nach Girona kostet ca. 200 €. Der Tarif der französischen Bahn variiert je nach Auslastung des Zuges.

Bus

Man wird es kaum glauben, aber der Reisebus benötigt nicht mehr Zeit als die Bahn und ist viel billiger. Von Frühjahr bis Herbst kann es auch sinnvoll sein große Busfirmen, die jede Woche die Costa Brava anfahren, auf Fahrtmöglichkeiten anzusprechen (z.B. Klesener…) von Figueres, Roses, Platja d’Aro… kommt man dann wieder gut mit dem Sarfa-Linienbus nach Palamós.

Eine weitere Möglichkeit sind die Eurolines-Fernlinienbusse. Eurolines fährt mehrmals pro Woche von vielen größeren Städten aus nach Girona und zurück, so z.B. von Bielefeld, Münster oder Dortmund. Für Hin- und Rückfahrt zahlt man ab Bielefeld 212 €. Senioren, Studenten und junge Erwachsene bis 26 Jahre bekommen 10% Rabatt. Von Oktober bis März (ausgenommen 18.12. - 07.01.) gibt es einen Frühbuchertarif. Wer mindestens 30 Tage im Voraus bucht, erhält 30% Preisnachlass. Die Fahrzeit ist bei den Eurolines-Bussen allerdings ziemlich lang (ca. 24 Stunden), da unterwegs noch andere Städte angefahren werden.

Gruppenreisen im Bus

Häufiger fahren Gruppen und Vereine aus Rheda-Wiedenbrück mit dem Bus nach Palamós. Diese Busse fahren direkt und benötigen in der Regel 18-20 Stunden, das heißt sie sind nicht langsamer als die Bahn. In diesem Jahr fahren in jedem Fall hoch die DJK Rheda / Palamós­freunde in der ersten Herbstferienwoche.


Links zur Buchung und Fahrplaninformationen

Comments